Überdachung Olympiabecken Geiselweid

veröffentlicht um 05.05.2011, 08:55 von Reto Westermann   [ aktualisiert 05.05.2011, 09:01 von Quartierverein Wohnliches Geiselweid ]
Am 5. Mai hat der Stadtrat mitgeteilt (siehe hier), dass die Baueingabe für die Überdachung des Freibades nun erfolgt um einen rechtsverbindlichen Entscheid zur Bewilligungsfähigkeit zu erhalten. Sobald die Baueingabe erfolgt ist, wird der Quartierverein zusammen mit den betroffenen Anliegern den Baurechtsentscheid anfordern und abklären, inwieweit eine Einsprachemöglichkeit besteht. Ziel des Quartiervereins ist es - gemäss Beschluss der letzten GV - die Erstellung des Daches zu verhindern. Denn durch den Bau würde die für das Quartier prägende Parkanlage verstellt und ein grosser Teil der Atmosphäre des heutigen Freibades ginge verloren. Zudem würde das geplante Dach mit seinem schlechten Isolationswert nicht zum Engagement der Stadt Winterthur im Bereich Energiesparen (Stichwort: Energiestadt Gold) passen. 
Comments